Startseite Hannover Neues Rathaus Sehenswert Auflugsziele Linksammlung Impressum
Startseite Hannover Neues Rathaus Sehenswert Auflugsziele Linksammlung Impressum

Ca. 950 begann die Besiedlung als Handelsplatz am Leineübergang. Hier war ein Kreuzpunkt der Handelswege Nord - Süd und Bremen - Hildesheim.
1150 wurde in Hannover zum ersten Mal ein Markt erwähnt - den Vicus Hannovere.
1189 wurde Hannover im Krieg zwischen Welfen und Staufer durch Kaiser Heinrich VI zerstört.
Die Stadt wurde wieder aufgebaut und westlich der Leine von den Welfen

die - 1215 - Burg Lauenrode erbaut.

Sie lag gegenüber dem Beginenturm der 1357 erstmals als De nye Torn erwähnt wurde.
1241 Herzog Otto, Enkel des Welfenherzogs Heinrich des Löwen, bestätigt Hannover seine

alten Rechte und erweitert das Stadtrecht.
1241 erhielt Hannover das Mitnutzungsrecht an den Waldungen der Eilenriede.

Heute ist die Eilenriede der gößte Stadtwald Europas.
1350 hatte die Stadt ca 4.000 Einwohner.
1367 wurde Hannover Mitglied der Hanse. Eine Vereinigungen norddeutscher Kaufleute.

1371 wurde die Burg Lauenrode zerstört.

1371 wurde das Mitnutzungsrecht an den Waldungen der Eilenriede den

Bürgern von Hannover geschenkt.
1372 wurde die Stadtmauer fertiggestellt.

Wachtürme der Stadtmauer - 1378 Kirchröder Turm - 1382 Döhrener Turm - 1387 Pferdeturm
1387 Lister Turm - 1392 Turm Lindener Berg - 1441 Roter Turm - 1461 Bischofsholer Turm
1533 Hannover wird im Zuge der Reformation evangelisch.
1526 der Brauknecht aus Stöcken, Cord Broyhan, erfindet ein helles Bier.

Die Stadt erlangt dadurch einen großen wirtschaftlichen Aufschwung.
1529 Herzog Erich I von Calenberg gestattet ein jährliches Schützenfest.
1619 Hannover erlangt die hohe Gerichtsbarkeit. Blutgerichtsbarkeit
1625 dänische Truppen besetzen im Dreißigjährigen Krieg Hannover.
1626 fallen ein Drittel der Bewohner Hannovers der Pest zum Opfer die seit Ende 1625 wütet.
1636 Herzog Georg von Calenberg macht Hannover zu seiner Residenz.
1666 wurde die Sommerresidenz und der Große Garten von Herzog Johann Friedrich angelegt.
1714 Kurfirst Georg Ludwig wird König von Großbritannien - Georg I
1757 während des Siebenjährigen Krieges besetzen französische Truppen Hannover.
1778 die Königliche Roß-Arzeney Schule wird gegründet, die älteste Deutschlands.

Ab 1887 Tierärztliche Hochschule.
1803 französische Truppen besetzen das Kurfürstentum Hannover und seine

Residenzstadt für 10 Jahre.

Hannovers Soldaten fliehen nach England und kämpfen dort in der King`s German Legion gegen Napolion.

1815 tragen sie in der Schlacht bei Waterloo entscheidend zum Sieg bei.
1814 Hannover hat ca. 33.000 Einwohner.
1826 in Hannover wird die erste Gas-Straßenbeleuchtung auf dem europäischen Festland in Betrieb genommen.
In Hannover-Linden, Glocksee, entsteht die erste Gasanstalt Deutschlands.
1831 die Universität Hannover wird gegründet unter der Leitung von Karl Karmarsch.
1837 besteigt König Ernst August den hannoverschen Thron.

Damit endet auch die Personalunion mit Großbritannien.
1843 die Eisenbahnstrecke Hannover - Peine über Lehrte entstand.
1873 Hannover wird zur Großstadt mit über 100.000 Einwohnern.
1891 hatte Hannover bereits ca. 200.000 Einwohner.
1903 kauft die Stadt Hannover für 520.00 Mark den in Kleefeld gelegenen Tiergarten

vom preußischen König. Das älteste Wildgehege Deutschlands.Er wird zum

beliebten Ausflugsziel nicht nur für Hannoveraner.
1913 wird da
Neue Rathaus fertig gestellt. Der Baupreis betrug 10 Millionen Mark.
1914 Einweihung der Stadthalle.
1916 der Mittellandkanal vom Rhein bis Hannover wird in Betrieb genommen.
1920 die Stadt Linden wird von Hannover eingemeindet. Die Einwohnerzahl stieg auf 400.000.

1928 wird die größte Binnenwasserschleuse Europas in Betrieb genommen.

Die Hindenburgschleuse.
1936 der Maschsee wird nach 2 Jahren Bauzeit fertiggestellt.
1937 eröffnet das Wilhelm Busch Museum.
1939 hatte
Hannover 472.527 Einwohner.
1939 - 1945 musste
Hannover 88 Bombenangriffe überstehen. 85% der Innenstadt

wurden zerstört.
1945 Engländer und Nordamerikaner besetzen Hannover.
1946 Hannover wird Hauptstadt des neu gebildeten Landes Niedersachsen.
1947 findet die erste Exportmesse statt.
1952 wird der Flughafen Langenhagen für den zivilen Luftverkehr freigegeben.
1954 hatte Hannover mehr als 500.000 Einwohner.
1965 wurde die Medizinische Hochschule eröffnet.
1975 wurde der erste unterirdische Stadtbahntunnel - U-Bahn - in Betrieb genommen.
1991 750 Jahre Hannover - Jahresfeier
2000 Hannover hat die EXPO zu Gast.
2001 Stadt und Landkreis bilden die Region Hannover.

2016 775 Jahre Hannover. Jahresfeier




Das Wappen von Hannover ist seid 1266 als Siegel nachweisbar, mit Kleeblatt aber erst 1534
wobei der Löwe das Symbol der Welfen, beziehungsweise der Herrschaft Braunschweigs ist.
Die alten Farben rot gelb grün wurden 1897 durch rot weis ersetzt.
Seid 1929 hat das Stadtwappen sein heutiges Bild.

Eingemeindungen Hannover

1747 Aegidien Neustadt
1824 Calenberger Neustadt
1847 Bezirk Ernst August Stadt
1859 Ortschaften - Königsworth, Schlosswende, Nordfeld, Vorort, Fernfode, Bünteworth, Kirchwende, Bult, Heidorn, Tiefenriede, Emmerberg, Kleefeld.
1869 Vorstadt Ohe-Glochsee.
1882 Königsworther Platz, Welfengarten.
1891 Herrenhausen, Hainholz, Vahrenwald, List.
1907 Stöcken, Mecklenheide, Bothfeld, Klein- und Großbuchholz, Kirchrode, Döhren, Wülfel.
1909 Badenstedt, Bornum, Davenstedt, Limmer, Ricklingen.
1913 Wassergewinnungsgebiet Ricklingen.
1920 Stadtkreis Linden - Alt- Neulinden.
1928 Schloß- und Gartenbezirk Herrenhausen, Gutsbezirk Leinhausen und Marienwerder.
1937 Teile von Bemerode und Laatzen.
1970 Teile von Empelde.
1974 Stadt Misburg, Gemeinden: Anderten, Bemerode, Wülfelrode, Wettbergen, Ahlem, Vinnhorst, Isernhagen-Süd
Teile von Godshorn, Langenhagen, Laatzen und Rethen.


Chronik Hannover Wappen Hannover

Weltweit gibt es ca. 117 Dörfer, Orte, Städte, Inseln und Buchten mit dem

Namen Hannover in unterschiedlicher Schreibweise.

Im Jahre um 150 gab es eine Siedlung an der Stelle des heutigen

Hannovers mit dem Namen Tulifurdum.


Startseite Hannover Neues Rathaus Sehenswert Auflugsziele Linksammlung Impressum

Chronik von Hannover / Niedersachen